Mitarbeiter über uns: Interview mit Sabrina Briesach

Sabrina Briesach arbeitet seit Anfang 2015 als Mitarbeiterin im Recruiting für die Poolia Niederlassung in Frankfurt.

Was ist Deine jetzige Funktion?

Ich bin als Recruiterin für Poolia Frankfurt tätig.

Wie beschreibst Du Deine jetzige Aufgabe bei Poolia?

Ich bin für die Kandidaten und das komplette Bewerbermanagement zuständig, was auch die Social-Media-Kanäle beinhaltet. Wir nutzen alle möglichen Netzwerke, um Kandidaten und Kunden zu erreichen und für uns zu gewinnen. Natürlich erledigen wir auch die normale Personaladministration im Hintergrund oder liefern der Marketingabteilung geeignete Kandidaten für unsere Newsletter. Im Großen und Ganzen haben wir sehr viel Kontakt zu Menschen und Unternehmen und das macht sehr viel Spaß.

Was gefällt Dir persönlich am besten an Deinem Job?

Mir gefällt am besten, dass ich hier sehr eigeninitiativ, motiviert und vor allem passioniert arbeiten kann. Ich mag den Kandidatenkontakt und ich mag es wirklich, neue, verschiedene Menschen kennenzulernen und mit ihnen zusammenzuarbeiten. Und natürlich gefällt mir auch das Teamwork hier vor Ort ausgesprochen gut. 

Mehr zur internen Karriere bei Poolia

Kannst Du uns Deinen beruflichen Werdegang beschreiben?

Ich habe studiert und den Bachelor of Arts Sozialwissenschaften mit den Schwerpunkten Arbeits- und Organisationssoziologie und Wirtschaft abgeschlossen. Innerhalb dessen habe ich mich auf den Bereich Personal spezialisiert, unter anderem auf die Funktionsweise von Organisationen und Teams. Während meines Studiums habe ich ein Praktikum bei Poolia in Hannover absolviert. Herr Rebenich, der Geschäftsführer von Poolia Deutschland, hat mir im Anschluss an das Praktikum die Chance gegeben nach Frankfurt am Main zu gehen, weil dort gerade eine Position frei wurde. Da habe ich natürlich nicht nein gesagt.

Wie bist Du zu Poolia gekommen?

Ganz klassisch über eine Stellenanzeige, die ich in einer Stellenbörse gefunden habe. Es wurde ein Praktikant im Bereich Personalmanagement mit Schwerpunkt Recruiting gesucht. Das Tätigkeitsfeld hat mich angesprochen, da ich schon immer Lust hatte, im Personalbereich zu arbeiten. Es hat mich einfach interessiert. Poolia kannte ich zu diesem Zeitpunkt noch nicht. Das Einstellungsgespräch verlief super, alles stimmte und ich erhielt die Zusage.

Was unterscheidet Poolia in Deinen Augen von anderen Unternehmen in der Branche?

Uns unterscheidet die Art und Weise, wie mit den Kandidaten umgangen wird. Wir werden auf sozialen Netzwerken teilweise auch von Wettbewerbern angesprochen – da stimmt das ‚Wie‘ nicht immer. Das ist kein Servicelevel, welches ich einem zukünftigen Bewerber zumuten würde. Dadurch, dass wir einfach so frei sind und unsere eigenen Ideen in unsere Arbeit mit einbringen können, haben wir die Möglichkeit ganz anders mit dem Bewerber zu kommunizieren. Wir sind viel familiärer, arbeiten bundesweit zusammen und pflegen einen intensiven Kontakt zu allen Niederlassungen. Vor Kurzem erst waren wir alle auf einem gemeinsamen Firmenevent in Dresden und hatten dort die Möglichkeit, uns „Face-to-Face“ zu sehen. Das Ganze hat die Basis für die gemeinsame Zusammenarbeit, die bereits zuvor sehr gut war, noch weiter gefestigt. Man kann sich jetzt noch besser austauschen und untereinander unterstützen, um gemeinsam erfolgreich zu sein.

Was würdest Du einem Bewerber raten, der sich bei Poolia bewerben möchte?

Wenn ein Bewerber nicht sofort die passende Stelle in der Jobbörse findet, rate ich ihm, sich trotzdem zu bewerben und uns seine Unterlagen zuzusenden. Anhand der Unterlagen können wir schauen, zu welchem Unternehmen er passen könnte und ob es vielleicht eine für ihn passende Position dort gibt. Wir achten dabei nicht nur auf den Lebenslauf, sondern auch auf den Menschen hinter der Bewerbung.

Was sind Deine Pläne für die Zukunft?

Nachdem ich in der vergangenen Zeit erfolgreich für Poolia Frankfurt gearbeitet, und dort viel mit dem Recruiting-Team erreicht habe, werde ich auch weiterhin Teil der Poolia-Family sein. Man hat mir die Chance gegeben, in meine Heimatstadt Hannover zurückzugehen und den Bereich Recruiting in der dortigen Niederlassung weiterzuentwickeln. Da ich das dortige Team bereits kenne, freue ich mich sehr darauf.

Zur Jobsuche 

Brauchen Sie Hilfe? Kontaktieren Sie Poolia! 0800-7665423 info@poolia.de