Mitarbeiterstimmen: Florian Buhrke, Stuttgart

Florian Buhrke ist seit 2016 Niederlassungsleiter des neuen Poolia Standorts in Stuttgart.

Wie bist Du auf Poolia aufmerksam geworden?

Ich bin über Dritte angesprochen worden, dass Poolia einen Niederlassungsleiter für eine neue Niederlassung sucht. Mir hat es spontan gefallen, dass es eine Anbindung an Schweden gibt, da ich selbst eine große Affinität zu Schweden habe. Die schwedische Kultur und Lebensart ist mir sympathisch. Ich war bereits öfters in Schweden und spreche auch ein wenig die Sprache. Darüber hinaus war mir sehr wichtig, dass es sich bei Poolia um ein gesundes und langjährig etabliertes Unternehmen handelt, welches auf den kaufmännischen Bereich spezialisiert ist. Dies waren auch mit die Gründe, warum ich mich für Poolia entschieden habe.

Wie würdest Du Deine jetzige Tätigkeit beschreiben?

Als Niederlassungsleiter bin ich für den Standort Stuttgart verantwortlich. Hierzu zählen sowohl der strategische Aufbau als auch die Etablierung von Betriebsprozessen. Dies beinhaltet auch den Aufbau, die Schulung und die Unterstützung unseres Teams. Selbst bin ich auch zu 100% operativ im Vertrieb tätig. 

Mehr zur internen Karriere bei Poolia

Was gefällt Dir an Deiner Aufgaben am besten?

An meiner Aufgabe gefällt mir am besten, dass mein Team und ich hier etwas komplett Neues aufbauen können und dass man uns die Freiheit gibt, dies auf unsere eigene Art und Weise umzusetzen. Wir arbeiten hier mit flachen Hierarchien und ich berichte direkt an die Geschäftsführung.

Wie hast Du die erste Zeit bei Poolia erfahren?

Die erste Zeit bei Poolia habe ich als sehr positiv empfunden. Wir erfahren eine extrem große Unterstützung aus dem ganzen Unternehmen und aus allen Abteilungen, ganz gleich ob aus dem Marketing, der Buchhaltung, der Geschäftsführung oder von Vertriebskollegen aus den anderen Niederlassungen. Das motiviert ungemein. Man unterstützt uns mit Know-how, mit Schulungen, mit Marketingaktionen und vielem mehr.  

Welchen Tipp würdest Du Bewerbern, die auf der Jobsuche sind, geben?

Ich empfehle vor allem, ausreichend Zeit in die Vorbereitung der Bewerbung zu investieren, und zwar sowohl formell als auch inhaltlich. Wir erhalten häufig Bewerbungen mit vollkommen überflüssigen Fehlern. Wenn ich mich z.B. als Assistenz der Geschäftsführung bewerbe sollte ich schauen, dass das Anschreiben keine Rechtschreibfehler beinhaltet. 

Wie unterstützt Ihr Kandidaten während des Bewerbungsprozesses?

Unsere Kandidaten werden bei uns gezielt auf das Vorstellungsgespräch beim Kunden vorbereitet und gecoacht. Jeder Bewerber erhält zudem Unterlagen zur Vorbereitung. Bei Fragen steht unser Team immer zur Seite. Wir weisen auch immer gerne auf unsere Internetseite hin. Hier finden sich in der Rubrik „für Bewerber“  und in unserem Karriere-Blog zahlreiche Anleitungen und Tipps. 

Zu den aktuellen Jobangeboten 

Brauchen Sie Hilfe? Kontaktieren Sie Poolia! 0800-7665423 info@poolia.de