Datenschutz­erklärung

Die POOLIA DEUTSCHLAND GMBH verpflichtet sich zum Schutz und respektvollen Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten. Die nachfolgende Erklärung beschreibt, welche personenbezogenen Daten wir zu welchem Zweck während Ihres Besuches auf unseren Internetseiten erfassen und wie diese verwendet werden.

Rechts­grund­lagen der personen­bezogenen Daten

Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten Ihre Einwilligung einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a) EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) als Rechtsgrundlage.

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei Sie sind, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.

Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der die POOLIA DEUTSCHLAND GMBH unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO als Rechtsgrundlage.

Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten zur Wahrung berechtigter Interessen der POOLIA DEUTSCHLAND GMBH notwendig und überwiegen die Grundrechte, Interessen und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, dient Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO als Rechtsgrundlage.

Datenlöschung / Speicherdauer

Ihre personenbezogenen Daten werden gelöscht, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen die POOLIA DEUTSCHLAND GMBH unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

Erstellung von Logfiles

Bei jedem Zugriff auf die Internetseiten der POOLIA DEUTSCHLAND GMBH werden automatisch temporär Informationen gespeichert, die Ihr Browser übermittelt. In der angelegten Protokolldatei werden IP-Adresse des anfragenden Rechners, Datum und Uhrzeit der Serveranfrage, Name und URL der abgerufenen Datei, Referenz-URL (die zuvor besuchte Seite), übertragene Datenmenge und Information darüber, ob der Abruf erfolgreich war oder nicht, festgehalten. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Die Speicherung und Verarbeitung dieser Daten dient ausschließlich der Systemsicherheit sowie der Optimierung des Internetangebotes. Rechtsgrundlage dafür ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse besteht darin, Ihnen zum einen ein optimiertes Internetangebot bieten zu können und zum anderen das System zu sichern. Ihre personenbezogenen Daten werden nicht an Dritte übermittelt und nach einem Ablauf von 7 Tagen wieder gelöscht.

Bewerberportal

Informationen im Rahmen des Bewerbungsprozesses

Das Bewerberportal wird von der POOLIA DEUTSCHLAND GMBH betrieben. Verantwortlicher ist die
Poolia Deutschland GmbH
Graf-Adolf-Straße 70
40210 Düsseldorf

Kontakt
Telefon: +49 211 93 65 64-3
Telefax: +49 211 93 65 64-75
E-Mail: info@poolia.de

Geschäftsführer: Dietmar Cremers
Handelsregister Düsseldorf
HRB 56837
USt Id. – Nr. DE 218 611 042

Zweckbestimmung der Verarbeitung

Ihre Bewerberdaten, die Sie uns über das Bewerberportal mitteilen, werden ausschließlich für Zwecke gespeichert und genutzt, die im Zusammenhang mit der Erfassung und Bearbeitung Ihres Interesses an einer Beschäftigung bei der POOLIA DEUTSCHLAND GMBH oder zur Vermittlung an einen anderen Arbeitgeber, einschließlich der hierfür erforderlichen Kontaktaufnahme, stehen.

Erhebung und Verarbeitung von Bewerbungsdaten

Wenn Sie sich online bewerben möchten, erfordert dies die Eingabe von bestimmten, in den jeweiligen Online-Bewerbungsformularen mit Pflichtfeldern gekennzeichneten personenbezogenen Daten wie Vor- und Nachname und Kontaktdaten. Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt für die Durchführung des Bewerbungsverfahrens nach § 26 Abs. 1 S. 1 BDSG.

Ferner haben Sie die Möglichkeit, uns weitere Bewerbungsunterlagen zu übermitteln. Bitte beachten Sie, dass in diesen Unterlagen auch besonders sensible Daten enthalten sein können. Dies sind zum Beispiel Daten zu politischen Meinungen, religiösen Überzeugungen, ethnischer Herkunft oder körperlicher oder geistiger Gesundheit. Diese Daten verarbeiten wir auf der Rechtsgrundlage von § 26 Abs. 3 BDSG. 

Im Rahmen des Bewerbungsprozesses werden Ihre Bewerbungsdaten für die jeweils in den Auswahlprozess einbezogenen internen und externen Mitarbeiter von Poolia sowie (potentiellen) Kunden der POOLIA DEUTSCHLAND GMBH, zugänglich gemacht, denen wir Ihre Bewerberdaten nach sorgfältiger Prüfung zum Zwecke der Vermittlung zur Verfügung stellen.

Sofern Sie sich nur auf eine bestimmte Stelle bewerben werden wir Ihre Daten zum Zweck der Bewerbung und Stellenfindung nutzen und für einen Zeitraum von maximal 6 Monaten speichern. Spätestens sechs Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens werden die Daten gelöscht, sofern die Daten nicht für die Durchführung des Beschäftigungsverhältnisses weiterhin benötigt werden.

Auf Wunsch und mit Ihrer aktiven Einwilligung stellen wir übermitteln wir Ihre Daten auch an weitere potentielle Arbeitgeber. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Ihre Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO, die Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen können.

Wenn Sie sich initiativ – also ohne konkreten Stellenbezug – bewerben, wird Poolia die übermittelten Daten zum Zweck der Bewerbung und Stellenfindung vollumfänglich nutzen und für einen Zeitraum von maximal 12 Monaten speichern. Die personenbezogenen Daten werden nach Ablauf der 12 Monate unmittelbar gelöscht, sofern sie nicht für die Durchführung eines Beschäftigungsverhältnisses weiterhin benötigt werden.

Wenn Sie Ihre Bewerbungsdaten eingegeben haben und den Button „Absenden“ betätigen, werden diese über eine verschlüsselte Verbindung übertragen und auf einem Server in der EU (Deutschland) gesammelt; der Server wird durch einen von uns beauftragten Dienstleister im Rahmen einer Auftragsverarbeitung gehostet und administriert.

Die POOLIA DEUTSCHLAND GMBH unternimmt alle angemessenen Schritte, um die Sicherheit Ihrer Daten und deren datenschutzkonformen Umgang zu gewährleisten. Bitte teilen Sie uns daher eventuelle Änderungen Ihrer Bewerberdaten unverzüglich mit. Sie haben jederzeit die Möglichkeit, die von Ihnen eingegebenen Bewerbungsdaten nochmals zu prüfen und eventuell Veränderungen vorzunehmen, indem Sie Ihre Angaben überarbeiten oder Informationen hinzufügen.

Ihre weiteren bestehenden Rechte entnehmen Sie bitte dem untenstehenden Punkt „Rechte der Betroffenen“.

Kontaktaufnahme

Die POOLIA DEUTSCHLAND GMBH bietet Ihnen die Möglichkeit, sich über die Internetseite zu unterschiedlichen Fragen rund um die POOLIA DEUTSCHLAND GMBH zu informieren oder Kontakt aufzunehmen. Sie haben die Möglichkeit über Kontaktformulare, durch einen Anruf oder die Vereinbarung eines Rückrufes in Kontakt mit der POOLIA DEUTSCHLAND GMBH zu treten. Im Rahmen der Kontaktaufnahme werden Daten wie Ihr Name, die E-Mail-Adresse und Ihre Telefonnummer erfasst.

Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt im Rahmen von vorvertraglichen Maßnahmen, die zur Erbringung des angebotenen Dienstes erforderlich sind gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO, wenn Sie selbst einen Vertrag mit der Poolia Deutschland GmbH geschlossen haben oder bezüglich vorvertraglicher Maßnahmen mit Poolia in Kontakt treten.

Betrifft die Kontaktaufnahme weder eine eigene vorvertragliche Maßnahme noch einen Vertrag, den Sie selbst bereits mit der Poolia Deutschland GmbH geschlossen haben oder schließen, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO im Rahmen unseres berechtigten Interesses, Ihr Anliegen über diesen Weg zu bearbeiten.

Sofern Sie für die Zwecke des Beschäftigungsverhältnisses (zur Entscheidung über die Begründung, zur Durchführung oder Beendigung) Kontakt zu uns aufnehmen, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten auf der Rechtsgrundlage von § 26 Abs. 1 BDSG. So können wir beispielsweise unsere Bewerber persönlich bei allen Fragen rund um die Jobsuche unterstützen.

Anschließend werden die Daten gelöscht, sofern die Daten nicht für die Erfüllung eines Vertrages oder von vorvertraglichen Maßnahmen oder zur Durchführung des Beschäftigtenverhältnisses weiterhin erforderlich sind.  Sofern Poolia aufgrund gesetzlicher Verpflichtungen, beispielsweise der Einhaltung der Aufbewahrungspflichten gem. HGB und AO, verpflichtet ist, Ihre personenbezogenen Daten zu archivieren, werden diese für eine weitere Bearbeitung gesperrt. Nach Ablauf der Aufbewahrungsfristen werden die Daten anstandslos und datenschutzkonform gelöscht.

Sofern sich die Anfrage an die Tätigkeit von Tochter-, Beteiligungs- oder geschäftsbesorgenden Gesellschaften der POOLIA DEUTSCHLAND GMBH bezieht und dies für eine effiziente Bearbeitung der Anfrage erforderlich ist, können Ihre Daten an die betroffene Gesellschaft weitergegeben werden. Die Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit f) DSGVO i. V. m. Erwägungsgrund 48, da wir ein berechtigtes Interesse an der Übermittlung aufgrund interner Verwaltungszwecke haben.

Alternativ ist eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellte E-Mail-Adresse möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert.

Daten­verarbeitungen für allgemeine Werbezwecke

Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die wir aus einem vertraglichen, vorvertraglichen oder vertragsähnlichen Verhältnis, einem persönlichen Kontakt, einer Kontaktaufnahme seitens der betroffenen Person, einer Empfehlung Dritter oder aus öffentlich zugänglichen Quellen erhoben haben im Rahmen des Art. 6 Abs. 1 der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) auch zur direkten Ansprache oder zu Werbezwecken. Rechtsgrundlage dieser Datennutzung nach Art. 6 Abs. 1 DSGVO ist entweder eine Einwilligung (lit. a)), ein Vertrag/Vorvertrag (lit. b)) oder ein berechtigtes Interesse (lit. f)). Die Betroffenen haben das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen. Diesen Widerspruch können sie jederzeit unter den im Abschnitt „Rechte der betroffenen Person“ genannten Kontaktdaten erklären, im Fall von Werbung per Newsletter finden sie einen Abmeldelink auch direkt im jeweiligen Newsletter. Wir speichern die Daten für diesen Zweck solange wir daran interessiert sind, mit dem betreffenden Unternehmen einen Vertrag abzuschließen oder bis ein Widerspruch erklärt wurde.

Newsletter

Auf der Internetseite der POOLIA DEUTSCHLAND GMBH besteht die Möglichkeit, kostenfreie Newsletter zu Informationszwecken zu abonnieren. Unser Bewerber-Newsletter informiert regelmäßig und kostenlos über aktuelle Top-Jobs in Ihrer Region, Karrieremessen u.v.m.. Unser Newsletter für Unternehmen beinhaltet u.a. die Vorstellung aktuell verfügbarer Fach- und Führungskräfte, Einladungen zu kostenfreien Fachvorträgen und Kundenevents sowie Branchennews.

Als Newsletter Software wird Newsletter2Go im Rahmen der Auftragsverarbeitung verwendet. Die Daten aus der Eingabemaske bei der Newsletter-Anmeldung werden an die Newsletter2Go GmbH übermittelt. Newsletter2Go ist es dabei untersagt, Ihre Daten zu verkaufen und für andere Zwecke als für den Versand von Newslettern zu nutzen. Newsletter2Go ist ein deutscher, zertifizierter Anbieter, welcher nach den Anforderungen der Datenschutz-Grundverordnung und des Bundesdatenschutzgesetzes ausgewählt wurde.

Die Verarbeitung der übermittelten Daten erfolgt aufgrund Ihrer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Diese Einwilligung wird im Rahmen eines Anmeldeverfahrens mit dem Verweis auf diese Datenschutzerklärung eingeholt: Zur Gewährleistung einer einverständlichen Newsletter-Versendung nutzen wir das sogenannte Double-Opt-in-Verfahren. Im Zuge dessen lässt sich der potentielle Empfänger in einen Verteiler aufnehmen. Anschließend erhält der Nutzer durch eine Bestätigungs-E-Mail die Möglichkeit, die Anmeldung rechtssicher zu bestätigen. Nur wenn die Bestätigung erfolgt, wird die Adresse aktiv in den Verteiler aufgenommen. Diese Daten verwenden wir ausschließlich für den Versand der angeforderten Informationen und Angebote.

Die Erhebung der Daten in den Pflichtfeldern (wie zum Beispiel die E-Mail-Adresse sowie der/die Interessensbereich(e) und Beschäftigungsort) dient dazu, den Newsletter inhaltlich wunschgemäß zuzustellen. Die weiteren abgefragten Inhalte sind optional und rein freiwillig, d.h. sie sind keine Voraussetzung zum Newsletter-Erhalt. Die erteilte Einwilligung zur Speicherung der Daten, der E-Mail-Adresse sowie deren Nutzung zum Versand des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen, etwa über den „Abmelden“-Link im Newsletter.

Im Falle des Widerrufs der Einwilligungserklärung werden die Daten gelöscht, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten, z.B. durch gesetzliche Vorgaben, besteht. Die datenschutzrechtlichen Maßnahmen unterliegen stets technischen Erneuerungen. Aus diesem Grund bitten wir Sie, sich über unsere Datenschutzmaßnahmen in regelmäßigen Abständen durch Einsichtnahme in unsere Datenschutzerklärung zu informieren.

Cookies

Zur Datenerhebung und Speicherung setzen wir auch sogenannte Cookies ein. Cookies sind Datenpakete, die Ihr Browser auf unsere Veranlassung in Ihrem Endgerät speichert. Dort richten sie keinen Schaden an. Sie enthalten keinen ausführbaren Code und daher keine Viren und erlauben uns nicht, Sie auszuspähen. Dabei werden zwei Arten von Cookies unterschieden: temporäre, sogenannte Session-Cookies und persistente Cookies.

Session-Cookies werden automatisiert gelöscht, wenn Sie den Browser schließen. Diese speichern eine sogenannte Session-ID, mit welcher sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers der gemeinsamen Sitzung zuordnen lassen. Dadurch kann Ihr Rechner wiedererkannt werden, wenn Sie auf unsere Website zurückkehren. Der Einsatz von Session Cookies ist erforderlich, damit wir Ihnen die Webseite zur Verfügung stellen können. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten unter Verwendung von Session-Cookies ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Sie können der Verwendung von Session-Cookies widersprechen, dabei gilt es jedoch zu beachten, dass ohne Cookies einige Funktionen unserer Internetseite nicht angeboten werden können. Ihre personenbezogenen Daten werden lediglich für die Dauer Ihrer Nutzung der Internetseiten gespeichert und im Anschluss daran wieder gelöscht. Ihre weiteren bestehenden Rechte können Sie aus dem untenstehenden Punkt „Rechte der betroffenen Person“ in den allgemeinen Grundsätzen der Datenverarbeitung entnehmen.

Persistente Cookies werden automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, die sich je nach Cookie unterscheiden kann. Sie können die Cookies in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers jederzeit löschen. Mithilfe der Cookies ist es uns möglich, Ihr Nutzungsverhalten zu oben genannten Zwecken und in entsprechendem Umfang nachzuvollziehen. Sie sollen Ihnen außerdem ein optimiertes Surfen auf unserer Website ermöglichen. Persistente Cookies sind danach zu unterscheiden, ob sie technisch notwendig sind oder nicht. Ist dies im Einzelfall zu bejahen, sind auch sie auf Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO abzustellen.  Der Einsatz von persistenten Cookies erfolgt mit Ihrer Einwilligung. Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO.

Sie können Ihren Internetbrowser so einstellen, dass unsere Cookies nicht auf Ihrem Endgerät ablegt werden können oder bereits abgelegte Cookies gelöscht werden. Wenn Sie keine Cookies akzeptieren, kann dies zu Einschränkungen der Funktion der Internetseiten führen.

Mit Ihrer Einwilligung binden wir auch Cookies von Drittanbietern ein. In diesem Fall werden die entsprechenden Datenpakete von Dritten in Ihrem Browser gespeichert bzw. an diese übermittelt. Auch den Einsatz von Drittanbieter-Cookies können Sie in der Regel durch eine entsprechende Einstellung Ihres Browsers unterbinden. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten unter Verwendung von Drittanbieter-Cookies ist Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Auch in diesem Fall können Sie die Einwilligung jederzeit widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Google Analytics

Unsere Internetseite benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Internetseite durch Sie ermöglichen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Internetseite werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Auf unserer Internetseite verwenden wir die Code-Erweiterung „anonymizeIp“, die der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Internetseite dient. Durch Nutzung dieser Erweiterung wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt.

Google wird diese Informationen ausschließlich in unserem Auftrag benutzen, um Ihre Nutzung der Internetseite auszuwerten, um Reports über die Internetseitenaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Internetseitennutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Internetseitenbetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte gekürzte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Sie können die Einwilligung jederzeit widerrufen, sodann werden Ihre personenbezogenen Daten unmittelbar gelöscht. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Ihre weiteren bestehenden Rechte können Sie aus dem untenstehenden Punkt „Rechte der betroffenen Person“ entnehmen.

Weitere Informationen finden Sie in  den Datenschutzhinweisen: https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/ von Google.

Google hat sich dem zwischen der Europäischen Union und den USA geschlossenen Privacy-Shield-Abkommen unterworfen und sich zertifiziert. Dadurch verpflichtet sich Google, die Standards und Vorschriften des europäischen Datenschutzrechts einzuhalten. Nähere Informationen dazu finden Sie hier: https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework

Facebook Pixel

Wir verwenden auf unserer Webseite „Facebook Pixel“, einen Dienst der Facebook Inc., 1601 S California Ave, Palo Alto, California 94304, USA (nachfolgend bezeichnet als: „Facebook“).

Für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen des Facebook Pixel sind wir mit Facebook gemeinsam verantwortlich.

Facebook Pixel ermöglicht es Facebook, unsere Anzeigen auf Facebook, sog. „Facebook-Ads“ nur solchen Facebook-Nutzern anzuzeigen, die Besucher unserer Webseite waren, insbesondere solchen, die Interesse an unserem Onlineangebot oder an bestimmten Themen oder Produkten gezeigt haben. Facebook-Pixel ermöglicht eine Überprüfung, ob ein Nutzer nach einem Klick auf unsere Facebook-Ads auf unsere Webseite weitergeleitet wurde. Facebook Pixel verwendet unter anderem Cookies, die lokal im Zwischenspeicher Ihres Webbrowsers auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Wenn Sie bei Facebook mit Ihrem Nutzerkonto angemeldet sind, wird der Besuch unseres Onlineangebotes in Ihrem Nutzerkonto vermerkt. Allerdings können diese Daten von Facebook mit Ihrem dortigen Nutzerkonto verknüpft werden. Wir haben keinen Einfluss auf den Umfang und die weitere Verwendung von Daten, die durch den Einsatz von Facebook Pixel durch Facebook erhoben werden. Nach unserem Kenntnisstand erhält Facebook die Information, dass Sie den entsprechenden Teil unserer Webseite aufgerufen oder eine Anzeige von uns angeklickt haben. Wenn Sie über ein Nutzerkonto bei Facebook verfügen und registriert sind, kann Facebook den Besuch Ihrem Nutzerkonto zuordnen. Selbst wenn Sie nicht bei Facebook registriert sind bzw. sich nicht eingeloggt haben, besteht die Möglichkeit, dass Facebook Ihre IP-Adresse und ggf. weitere Identifizierungsmerkmale in Erfahrung bringt und speichert.

Wir verwenden Facebook Pixel zu Marketing- und Optimierungszwecken, insbesondere um für Sie relevante und interessante Anzeigen bei Facebook zu schalten und so unser Angebot zu verbessern, für Sie als Nutzer interessanter auszugestalten und belästigende Anzeigen zu vermeiden. Rechtsgrundlage für die Einbindung von sozialen Netzwerken ist Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Sie können die Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Ihre weiteren bestehenden Rechte können Sie aus dem untenstehenden Punkt „Rechte der betroffenen Person“ entnehmen.

Facebook hat sich dem zwischen der Europäischen Union und den USA geschlossenen Privacy-Shield-Abkommen unterworfen und sich zertifiziert. Dadurch verpflichtet sich Facebook, die Standards und Vorschriften des europäischen Datenschutzrechts einzuhalten. Nähere Informationen können Sie dem nachfolgend Link entnehmen: https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework

Informationen des Drittanbieters: Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland. Weitere Informationen des Drittanbieters zum Datenschutz können Sie der nachfolgenden Webseite von Facebook entnehmen: https://www.facebook.com/about/privacy. Informationen zu Facebook Pixel können Sie der nachfolgenden Webseite von Facebook entnehmen: https://www.facebook.com/business/help/651294705016616

Instagram

POOLIA DEUTSCHLAND GMBH greift auch auf die technische Plattform und die Dienste von Instagram zurück. Der Instagram-Service ist eines der Facebook-Produkte, die von Facebook Ireland Limited („Facebook“) zur Verfügung gestellt werden. Instagram ist eine Online-Plattform, die das Teilen von Fotos und Videos ermöglicht. Nutzer können Fotos und Videos bearbeiten und mit Filtern versehen. Andere Nutzer können die Fotos und Videos wiederum teilen, kommentieren oder als „Gefällt mir“ markieren. Außerdem können Nutzer miteinander in Kontakt treten, indem sie private Nachrichten schreiben.

Diese Hinweise sollen Ihnen verständlich, transparent und übersichtlich erläutern, wie Ihre personenbezogenen Daten von uns verarbeitet werden, wo unsere Verarbeitung endet und – soweit uns das möglich ist – wie die Verarbeitung durch Instagram erfolgt. Die Datenschutzerklärung dient insoweit auch der Abgrenzung der Verantwortlichkeiten um Ihnen möglichst zu erläutern, für welche Verarbeitungen Sie sich primär an uns und für welche Verarbeitungen Sie sich primär an Instagram wenden sollten.

Wir haben hierzu diese Datenschutzhinweise für unseren Instagram-Auftritt in zwei Teile geteilt. Einen Teil, in dem wir Ihnen für die Verarbeitungen, für die wir Verantwortlicher im Sinne der DSGVO sind und einen Teil, in dem wir, soweit uns dies möglich ist, die Datenverarbeitung durch Instagram/Facebook erörtern und auf weitere Informationsquellen und Ansprechpartner verweisen.

Verantwortlichkeit der Poolia GmbH

Darüber hinaus ist Facebook als Unternehmensinhaberin von Instagram in dem weiter unten skizzierten Umfang für eine Vielzahl eigener Datenverarbeitungen Verantwortlicher im Sinne des Art. 4 Abs. 7 DSGVO.

Ihre Rechte bzgl. der durch Poolia, in gemeinsamer Verantwortung mit Facebook, durchgeführten Verarbeitung

Grundsätzlich stehen Ihnen gegenüber der Poolia alle Betroffenenrechte gem. dieser Datenschutzerklärung zu.

Ihre Rechte bzgl. der durch Facebook, in gemeinsamer Verantwortung mit Poolia, durchgeführten Verarbeitung

Um gewährleisten zu können, dass Ihre Rechtsverlangen den Bestimmungen der DSGVO entsprechend erfüllt werden, werden wir Sie an Facebook verweisen, wenn Ihr Verlangen die Verarbeitung Ihrer Daten durch Facebook betrifft.  Weitere Informationen zum Datenschutz durch Facebook auf Instagram können Sie den Datenschutzbestimmungen von Facebook entnehmen: https://de-de.facebook.com/help/instagram/155833707900388

Kategorien und Zwecke der verarbeiteten personenbezogenen Daten

Sowohl Poolia als auch Facebook selbst verarbeiten Daten bei Aufruf der Instagram-Seite (siehe für weitere Informationen zur Datenverarbeitung durch Facebook den Abschnitt „Datenverarbeitung durch Facebook“ weiter unten). Zu diesen Daten, die Poolia im Rahmen der Nutzung der Instagram-Seite erhält, können auch personenbezogene Daten gehören.

In diesem Abschnitt wird erläutert, welche Daten Poolia im Rahmen der Nutzung der Instagram-Seite von den Nutzern und/oder von Facebook erhält.

Bereitstellung von statistischen Auswertungen der Seitennutzung durch Facebook – Instagram Insights

Die Instagram-Seite von Poolia ist ein Businessprofil und verfügt deshalb über die Funktion von Instagram Insights. Damit wird uns ein Teil der von Facebook bei der Nutzung erhobenen Daten als statistische Auswertung in anonymisierter Form zur Verfügung gestellt. Diese statistische Auswertung bezieht sich nur auf das Publikum, den Inhalt und die Aktivität auf unserer Instagram-Seite. Die Auswertung umfasst konkret folgende Daten:

  • Anzahl der „Gefällt mir“-Angaben unserer Fotos und Videos
  • Anzahl der Kommentare zu unseren Fotos und Videos
  • Anzahl der Personen, die ein Foto oder ein Video gesehen haben
  • Anzahl wie oft ein Foto oder ein Video geteilt wurde
  • Anzahl wie oft ein Foto oder Video als Spam gemeldet wurde
  • Anzahl wie oft geklickt wurde, dass die Seite dem Nutzer nicht mehr gefällt

Diese von Facebook an Poolia übermittelten Informationen sind anonymisiert und können durch uns nicht mit Ihrer Person in Verbindung gebracht werden. Dies bedeutet jedoch nicht zwingend, dass die Datenerhebung und Datenverarbeitung bei Facebook selbst anonymisiert erfolgt.

Sichtbarkeit Ihrer personenbezogenen Daten für Poolia und andere Nutzer

Bei der Nutzung bestimmter interaktiver Funktionen bei Instagram (z.B. der Kommentarfunktion oder des „Gefällt mir“-Buttons) sind Kommentare oder Likes für die anderen Nutzer und Poolia als Anbieter der Instagram-Seite sichtbar. Dadurch kann eine direkte Nutzerzuordnung aufgrund der preisgegebenen personenbezogenen Daten vorgenommen werden.

Poolia hat keinen Einfluss auf interaktive Funktionalitäten und Sichtbarkeit von Kommentaren, Likes oder sonstige Aktivitäten auf der Poolia -Instagram-Seite. Poolia ist daher nicht Verantwortlicher im Sinne des Datenschutzrechts. Art, Umfang und Dauer der Verarbeitung und Speicherung personenbezogener Daten diesbezüglich werden von Facebook bestimmt, sodass Facebook auch dafür verantwortlich ist.

Art und Umfang der Erhebung von personenbezogenen Daten bei Besuch einer Instagram-Seite hängen auch vom Verhalten des Nutzers ab und können zum Teil vom Nutzer beeinflusst werden.

Es ist jederzeit möglich, unsere Instagram-Seite zu besuchen, ohne Kommentare zu hinterlassen oder auf „Gefällt mir“ zu klicken.

Bitte beachten Sie, dass die interaktiven Funktionen von Instagram in der Regel nur nach Registrierung möglich sind. Auch diesbezügliche Daten können von Facebook verarbeitet werden, fallen aber nicht in unseren Verantwortungsbereich.

Kontaktaufnahme mit Poolia per privater Nachricht oder Kommentar

Es besteht die Möglichkeit mit uns über unsere Instagram-Seite entweder durch eine Privatnachricht oder durch einen Kommentar unter einem Bild Kontakt aufzunehmen. So können Sie sich mit Fragen zu Poolia, unserer Instagram-Seite oder sonstigen Anfragen an uns wenden.

Bei Ihrer Kontaktaufnahme mit uns werden uns insbesondere Ihr Nutzername, der Text der Anfrage und ggf. weitere personenbezogenen Daten von Ihnen mitgeteilt. Wir speichern diese Daten, um Ihre Anfrage beantworten zu können. Kommentare sind öffentlich und für alle anderen Instagram-Nutzer sichtbar.

Die im Rahmen Ihrer Anfrage/Kontaktaufnahme anfallenden Daten werden von uns sechs Monate nach der letzten Nachricht gelöscht. Soweit gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen, werden die Daten für die Dauer der gesetzlich vorgeschriebenen Aufbewahrungspflicht gespeichert. Ein öffentlicher Kommentar kann nur von Ihnen gelöscht werden.

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse ist es, Ihr Anliegen zu bearbeiten.

Weitergehende Verarbeitung von personenbezogenen Daten durch Facebook

Darüber hinaus erhebt und verarbeitet Facebook – unabhängig vom Anmeldestatus des Nutzers – weitere personenbezogene Daten der Nutzer, beispielsweise durch den Einsatz von Tracking- und Analysetools. Soweit beim Besuch unserer Instagram-Seite Ihr Nutzerverhalten durch von Facebook eingebundene Tracking- und Analysetools ausgewertet wird, haben wir auf diese Datenverarbeitung keinen Einfluss. Facebook ist für diese Verarbeitungen der Verantwortliche im datenschutzrechtlichen Sinne. Wenden Sie sich daher mit Anfragen zu Tracking- und Analysetools bitte direkt an Facebook (siehe für weitere Informationen zur Datenverarbeitung durch Facebook den Abschnitt „Datenverarbeitung durch Facebook“).

Datenverarbeitung durch Instagram/Facebook

Zur Schaffung größtmöglicher Transparenz möchten wir Ihnen hier in gebotener Kürze auch die mögliche Datenverarbeitung durch Facebook erläutern. Poolia ist insoweit nicht Verantwortlicher dieser Arten der Datenverarbeitung und hat keinen Einfluss auf diesen Verarbeitungsprozess. Facebook ist dafür ausschließlich selbst verantwortlich, wie die Daten aus dem Besuch der Instagram-Seite erhoben und verwendet werden, in welchem Umfang die Nutzeraktivitäten dem Einzelnen zugeordnet werden können, wie lange die Daten gespeichert und ob sie an einen Dritten weitergegeben werden. Welche Informationen Facebook erhält und wie diese verwendet werden, beschreibt Facebook in seiner Instagram-Datenrichtlinie. Dort finden Sie auch Informationen über Kontaktmöglichkeiten zu Facebook: https://help.instagram.com/519522125107875/?helpref=hc_fnav&bc[0]=Instagram%20Help&bc[1]=Privacy%20and%20Safety%20Center.

Zusammengefasst erhebt Facebook Informationen über die bereitgestellten und geteilten Inhalte sowie die genutzten Geräte (Geräteattribute, Geräte-IDs, Gerätesignale, Cookies etc.) und erfasst Informationen (Facebook Business-Tools, Facebook Login oder Pixel etc.). Die Daten werden dabei durch Aufruf, Anmeldung und Nutzung der Interseite sowie der App erhoben. Insbesondere erfasst Facebook beim Besuch von Instagram Ihre IP-Adresse sowie weitere Informationen, die in Form von Cookies auf Ihrem PC vorhanden sind. Diese Informationen verwendet Facebook für eigene Zwecke, z. B. in Form von Statistiken via Instagram Insights.

Registrieren Sie Sich für einen Instagram-Account, egal ob direkt oder mittels eines Facebook-Kontos (sog. Single Sign-On), um alle interaktiven Funktionen zu nutzen, werden die von Ihnen angegebenen (personenbezogenen) Daten von Facebook verarbeitet. Durch die Anmeldung und Aktivität kann eine direkte Nutzerzuordnung aufgrund der preisgegebenen Daten vorgenommen werden. Eine Nutzung von Instagram ohne Registrierung ist zwar möglich, allerdings können dabei nur öffentliche Seiten besucht werden. Interaktive Funktionen sind ausgeschlossen.

Soweit beim Besuch unserer Instagram-Seite Nutzerverhalten durch von Facebook eingebundene Tracking- und Analysetools ausgewertet wird, haben wir auf diese Datenverarbeitung keinen Einfluss.

Weitergehende Informationen dazu, wie Sie die über Sie bei Facebook vorhandenen Informationen verwalten oder löschen können, finden Sie auf folgenden Facebook Support-Seiten: https://www.facebook.com/about/basics/manage-your-privacy.

Die über Sie erhobenen Daten werden von Facebook gegebenenfalls in Länder außerhalb der Europäischen Union übertragen.

Facebook Fanpage

Die folgenden Angaben beschreiben weitergehende, spezielle Datenverarbeitungstatbestände bezüglich des Einsatzes bzw. des Betriebs von sogenannten Facebook-Fanpages.

Zwecke und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Wir nutzen Facebook, um mehr Aufmerksamkeit für eigene Angebote zu gewinnen und mit Kunden in Kontakt zu bleiben. Facebook ist eine webbasierte Plattform der Facebook Ireland Limited mit Sitz in Irland, die zum Betrieb eines sozialen Netzwerks entwickelt wurde. Mit der Einrichtung einer Seite auf der Facebook-Plattform verarbeiten wir folgende statistische Daten der Nutzer:

  • Seitenaktivitäten und Interaktion (die Gesamtanzahl der einzelnen Personen, die mit der Seite interagiert haben, aufgegliedert nach Interaktionstyp wie beispielsweise „Gefällt mir“-Angaben für die Seite, „Gefällt mir“-Angaben – netto (nach Abzug der entfernten „Gefällt mir“-Angaben, sowie der Ort, an dem die „Gefällt mir“-Angaben für unsere „Gefällt mir“-Angaben gemacht wurden, die Anzahl der Seiten-Empfehlungen, die Anzahl der Klicks auf die Kontaktinformationen und den Call to Action-Button auf der Seite.)
  • Beitragsreichweite (Die Gesamtzahl der einzelnen Personen, die Seite und Beiträge gesehen haben, die Anzahl der Personen, für die Beitrag bereitgestellt wurde.)
  • Seitenvorschau (Die Anzahl der Personen, die mit der Maus auf den Seitennamen oder das Profilbild gezeigt haben, um eine Vorschau des Seiteninhalts zu sehen.)
  • Besuche (Seiten- und Reiteraufrufe, Anzahl der Besuche von einer Webseite außerhalb von Facebook.)
  • Interaktionen mit Videos (Anzahl von Aufrufen, die am meisten für mindestens 3 Sekunden angesehenen Videos auf der Webseite)Informationen zu den Personen (Informationen zu den Personen, denen dies Seite gefällt: Geschlecht, Alter, Wohnort und Sprache; Anzeige der Personen, für die bestimmte Beiträge in den letzten 28 Tagen geschaltet wurden, Anzeige der Personen die Beiträge mit „Gefällt mir“ markiert, kommentiert oder geteilt haben bzw. Interaktionen auf der Seite vorgenommen haben.

Diese Statistiken werden durch Facebook erzeugt und bereitgestellt. Auf die Erzeugung und Darstellung haben wir als Betreiber der Fanpage keinen Einfluss. Wir können diese Funktion nicht abstellen und die Erzeugung und Verarbeitung der Daten nicht verhindern. Im Rahmen von Inanspruchnahme von Facebook Seiten-Insigths sind wir gemäß Art. 26 DSGVO, gemeinsam mit Facebook verantwortlich für die Datenverarbeitung auf den Facebook Fanpages.

Mit den Ergänzungen der Facebook Nutzungsbedingungen vom 11.09.2018, stimmt Facebook zu, die primäre Verantwortung gemäß DSGVO für die Verarbeitung von Insight-Daten zu übernehmen. Weitere Informationen zur Rechteverteilung zwischen Facebook und uns finden Sie unter diesem Link: https://www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum

Weitere Details zum Thema Facebook Insights finden Sie unter diesem Link: https://www.facebook.com/help/pages/insights

Eine Darlegung in allgemeiner Form, wie Facebook die erhobenen Daten verarbeitet und welche Daten betroffen sind, können Sie an folgender Stelle nachlesen: https://www.facebook.com/about/privacy. Für die vollständigen Datenrichtlinien klicken Sie auf diesen Link: https://www.facebook.com/full_data_use_policy.

Sind Sie bei Facebook eingeloggt, so kann Facebook weitere Daten über Ihr Surfverhalten speichern. Sie können diese Daten minimieren, wenn Sie sich von Facebook abmelden. Weitere Informationen finden Sie hier unter diesem Link: https://www.facebook.com/about/privacy .

Die von Facebook zur Verfügung gestellten Statistiken nutzen wir um Beiträge attraktiver und effektiver zu machen. So werden z. B. die Verteilungen nach Alter und Geschlecht für eine korrekte Ansprache, und bevorzugte Besuchszeiten der Nutzer für eine zeitlich optimierte Planung der geposteten Beiträge verwendet. Durch Informationen über die Art verwendeter Endgeräte der Besucher, können die Beiträge optisch und gestalterisch an das jeweilige Gerät angepasst werden. Die beschriebene Datenverarbeitung erfolgt aufgrund der bestehenden berechtigten Interessen der POOLIA DEUTSCHLAND GMBH nach Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

Berechtigte Interessen

Wir verarbeiten Ihre Daten im Rahmen eines berechtigten Interesses zur:

  • Bereitstellung eines Kommunikationskanals und Werbung für eigene Produkte und Dienstleistungen
  • Facebook setzt zur Speicherung und weiteren Verarbeitung dieser Informationen sog. Cookies – also kleine Textdateien, die auf den verschiedenen Endgeräten der Benutzer gespeichert werden – ein.

Sofern die Nutzer ein Facebook-Profil besitzen und bei diesem eingeloggt sind, erfolgt die Speicherung und Analyse auch geräteübergreifend. Diese Datenverarbeitungen finden unter Berücksichtigung des Grundsatzes der Datenminimierung und soweit möglich in pseudonymisierter und/oder aggregierter Form statt.

Kategorien von Empfängern

  • Interne Stellen, z. B. für die Bereitstellung des Inhalts der Seite
  • Facebook als Betreiber der Plattform erfasst Informationen über Ihre Nutzer und Informationen, die im Zusammenhang mit den Facebook-Diensten zusammenstehen. Zu solchen Informationen gehören etwa Angaben darüber, welche Produkte von Facebook genutzt werden, welche Arten von Inhalten angeschaut werden und mit welchen Personen die Interaktion stattfinden. Die Informationen werden unter anderem zu Werbewecken, zur Bereitstellung, Personalisierung und Verbesserung der Produkte, Bereitstellung von Messungen, Analysen und sonstigen Unternehmens-Services verwendet. Bitte beachten Sie bei Nutzung der Facebook Fanpage auch die Informationen zum Datenschutz der Facebook Inc. unter diesem Link: https://www.facebook.com/privacy/.

 

Übermittlung an Drittländer

Facebook Inc. hat seinen Sitz in den USA. Eine Übermittlung und weitere Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten können wir als Betreiber der Facebook-Fanpage nicht ausschließen.

Zur Wahrung datenschutzkonformer Verarbeitung im Sinne der Datenschutzgrundverordnung hat sich Facebook Inc. dem EU-US Privacy Shield: https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000GnywAAC&status=Active  unterworfen.

Speicherdauer

Daten der Nutzungsanalyse werden von uns pseudonymisiert für maximal 24 Monate gespeichert. Wie lange Facebook Ihre Daten speichert ist zur Zeit nicht bekannt.

Einwilligung und Widerruf

Sie können dieser Datenverarbeitung seitens Facebook jederzeit widersprechen, in dem Sie unsere Facebook-Seite nicht mehr abonnieren (durch Auswahl der Funktionen „Diese Seite gefällt mir nicht“ und/oder „Diese Seite nicht mehr abonnieren“ lösen Sie die Verbindung Ihres Benutzer-Profils zu unserer Fanpage).

Die Möglichkeit den einzelnen – oben genannten – Datenverarbeitungsvorgängen zu widersprechen finden Sie hier: https://www.facebook.com/ads/preferences/?entry_product=ad_settings_screen und hier: https://www.youronlinechoices.com/

Indeed

Auf dieser Webseite wird ein Webanalyse-Tool von Indeed (Indeed Ireland Operations, Ltd., 124 St. Stephen’s Green, Dublin 2, Ireland) eingesetzt. Für die Analyse der Nutzung dieser Webseite und Indeed.com (falls zutreffend) werden bestimmte Nutzungsdaten, die Ihr Browser übermittelt, erhoben und von Indeed ausgewertet, um zu erkennen, ob Sie unsere Webseite über das Portal von Indeed aufgerufen haben.. Um diese Nutzungsdaten zu erfassen, kann Indeed einen oder mehrere Cookies einsetzen. Zudem wird die Ihrem Gerät zum betreffenden Zeitpunkt zugewiesene IP-Adresse sowie eine browserspezifische Kennung übermittelt. Die IP-Adresse wird allein zum Zweck der Session-Kennung und für die Geolokalisierung (bis auf Stadt-Ebene) benötigt. Weitere Einzelheiten entnehmen Sie der Datenschutzerklärung von Indeed: https://de.indeed.com/legal/gdpr_de?hl=de 

Google Ads und Google Conversion Tracking

(1) Wir nutzen das Angebot von Google Ads, um mit Hilfe von Werbemitteln (sogenannten Google Ads) auf externen Webseiten auf unsere attraktiven Angebote aufmerksam zu machen. Wir können in Relation zu den Daten der Werbekampagnen ermitteln, wie erfolgreich die einzelnen Werbemaßnahmen sind. Wir verfolgen damit das Ziel, Ihnen Werbung anzuzeigen, die für Sie von Interesse ist, den Besuch unserer Website für Sie informativer und relevanter zu gestalten und eine faire Berechnung von Werbekosten zu erreichen.

(2) Diese Werbemittel werden durch Google über sogenannte „Ad Server“ ausgeliefert. Dazu nutzen wir Ad Server Cookies, durch die bestimmte Parameter zur Erfolgsmessung wie Einblendung der Anzeigen oder Klicks durch die Nutzer gemessen werden können. Sofern Sie über eine Google-Anzeige auf unsere Website gelangen, wird von Google Ads ein Cookie in Ihrem PC gespeichert. Diese Cookies verlieren in der Regel nach 30 Tagen ihre Gültigkeit und sollen nicht dazu dienen, Sie persönlich zu identifizieren. Zu diesem Cookie werden in der Regel als Analyse-Werte die Unique Cookie-ID, Anzahl Ad Impressions pro Platzierung (Frequency), letzte Impression (relevant für Post-View-Conversions) gespeichert.

(3) Diese Cookies ermöglichen Google, Ihren Internetbrowser wiederzuerkennen. Sofern ein Nutzer bestimmte Seiten der Webseite eines Ads-Kunden besucht und das auf seinem Computer gespeicherte Cookie noch nicht abgelaufen ist, können Google und der Kunde erkennen, dass der Nutzer auf die Anzeige geklickt hat und zu dieser Seite weitergeleitet wurde. Jedem Ads-Kunden wird ein anderes Cookie zugeordnet. Cookies können somit nicht über die Webseiten von Ads-Kunden nachverfolgt werden. Wir selbst erheben und verarbeiten in den genannten Werbemaßnahmen keine personenbezogenen Daten. Wir erhalten von Google lediglich statistische Auswertungen zur Verfügung gestellt. Anhand dieser Auswertungen können wir erkennen, welche der eingesetzten Werbemaßnahmen besonders effektiv sind. Weitergehende Daten aus dem Einsatz der Werbemittel erhalten wir nicht, insbesondere können wir die Nutzer nicht anhand dieser Informationen identifizieren.

(4) Aufgrund der eingesetzten Marketing-Tools baut Ihr Browser automatisch eine direkte Verbindung mit dem Server von Google auf. Wir haben keinen Einfluss auf den Umfang und die weitere Verwendung der Daten, die durch den Einsatz dieses Tools durch Google erhoben werden und informieren Sie daher entsprechend unserem Kenntnisstand: Durch die Einbindung von Ads Conversion erhält Google die Information, dass Sie den entsprechenden Teil unseres Internetauftritts aufgerufen oder eine Anzeige von uns angeklickt haben. Sofern Sie bei einem Dienst von Google registriert sind, kann Google den Besuch Ihrem Account zuordnen. Selbst wenn Sie nicht bei Google registriert sind bzw. sich nicht eingeloggt haben, besteht die Möglichkeit, dass der Anbieter Ihre IP-Adresse in Erfahrung bringt und speichert.

Sie können die Teilnahme an diesem Tracking-Verfahren auf verschiedene Weise verhindern:

a) durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software, insbesondere führt die Unterdrückung von Drittcookies dazu, dass Sie keine Anzeigen von Drittanbietern erhalten;

b) durch Deaktivierung der Cookies für Conversion-Tracking, indem Sie Ihren Browser so einstellen, dass Cookies von der Domain „www.googleadservices.com“ blockiert werden. https://www.google.de/settings/ads, wobei diese Einstellung gelöscht wird, wenn Sie Ihre Cookies löschen;

c) durch Deaktivierung der interessenbezogenen Anzeigen der Anbieter, die Teil der Selbstregulierungs-Kampagne „About Ads“ sind, über den Link: http://www.aboutads.info/choices, wobei diese Einstellung gelöscht wird, wenn Sie Ihre Cookies löschen;

d) Sie können Ihre Einstellungen ebenfalls in unserem Cookie-Banner jederzeit abändern.

e) durch dauerhafte Deaktivierung in Ihren Browsern Firefox, Internetexplorer oder Google Chrome unter diesem Link: https://support.google.com/ads/answer/7395996 Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht alle Funktionen dieses Angebots vollumfänglich nutzen können. Weitere Informationen zum Datenschutz bei Google finden Sie unter diesem Link: https://policies.google.com/privacy?hl=de und hier: https://services.google.com/sitestats/de.html . Alternativ können Sie die Webseite der Network Advertising Initiative (NAI) unter: http://www.networkadvertising.org besuchen. Google hat sich dem EU-US Privacy Shield unterworfen: https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Sie können die Einwilligung jederzeit widerrufen, sodann werden Ihre personenbezogenen Daten unmittelbar gelöscht. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Ihre weiteren bestehenden Rechte können Sie aus dem untenstehenden Punkt „Rechte der betroffenen Person“ entnehmen.

Weitere Informationen zu DoubleClick by Google erhalten Sie unter https://www.google.de/doubleclick und https://support.google.com/google-ads/, sowie zum Datenschutz bei Google allgemein: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy. Alternativ können Sie die Webseite der Network Advertising Initiative (NAI) unter http://www.networkadvertising.org  besuchen. Google hat sich dem EU-US Privacy Shield unterworfen: https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active

Plugins und Tools

Google Web Fonts

Unsere Internetseite nutzt sog. Web Fonts, einen Dienst der Google Inc. aus Kalifornien, USA. Web Fonts werden zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten eingesetzt. Beim Aufruf einer Seite lädt Ihr Browser die benötigten Web Fonts in ihren Browsercache, um Texte und Schriftarten korrekt anzuzeigen. Dabei muss der von Ihnen verwendete Browser Verbindung zu den Servern von Google aufnehmen. Hierdurch werden Ihre IP-Adresse und die Adresse der aufgerufenen Seite an Google übermittelt. Die Nutzung von Google Web Fonts erfolgt im Interesse einer einheitlichen und ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. .  Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Sie können die Einwilligung jederzeit widerrufen, sodann werden Ihre personenbezogenen Daten unmittelbar gelöscht. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Ihre weiteren bestehenden Rechte können Sie aus dem untenstehenden Punkt „Rechte der betroffenen Person“ entnehmen.

Weitere Informationen zu Google Web Fonts finden Sie unter: https://developers.google.com/fonts/faq und in der Datenschutzerklärung von Google: https://www.google.com/policies/privacy/. Google hat sich dem EU-US Privacy Shield unterworfen: https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active.

Google Maps

Diese Seite verwendet über eine API den Kartendienst Google Maps. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. Zur Nutzung der Funktionen von Google Maps ist es notwendig, Ihre IP-Adresse zu speichern. Diese Informationen werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Poolia hat keinen Einfluss auf diese Datenübertragung.

Die Nutzung von Google Maps erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote und an einer leichten Auffindbarkeit der von uns auf der Webseite angegebenen Orte.

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Sie können die Einwilligung jederzeit widerrufen, sodann werden Ihre personenbezogenen Daten unmittelbar gelöscht. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Ihre weiteren bestehenden Rechte können Sie aus dem untenstehenden Punkt „Rechte der betroffenen Person“ entnehmen. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen von Google unter https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/ . Google hat sich dem EU-US Privacy Shield unterworfen: https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active

Sicherheit

Für die Sicherheit der Datenübermittlung im Internet kann die POOLIA DEUTSCHLAND GMBH keine Gewähr übernehmen. Mitteilungen via E-Mail werden nicht verschlüsselt. Eine Kenntnisnahme durch Dritte ist daher nicht auszuschließen. Es wird daher empfohlen, vertrauliche Informationen ausschließlich über den Postweg zu versenden.

Verantwortlicher

Verantwortlicher im Sinne der Datenschutzgrundverordnung ist:

Poolia Deutschland GmbH
Graf-Adolf-Straße 70
40210 Düsseldorf

Telefon: +49 211 93 65 64-3
Telefax: +49 211 93 65 64-75
E-Mail: info@poolia.de

Geschäftsführer: Dietmar Cremers
Handelsregister Düsseldorf HRB 56837
USt Id. – Nr. DE 218 611 042

Rechte der betroffenen Person

Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie betroffene Person im Sinne der DSGVO und es stehen Ihnen die im Weiteren beschriebenen Rechte uns gegenüber zu. Richten Sie Ihr Verlangen bitte grundsätzlich an den o.g. Verantwortlichen.

Auskunft

Sie haben das Recht, jederzeit von uns unentgeltliche Auskunft sowie Bestätigung über die zu Ihrer Person gespeicherten personenbezogenen Daten und eine Kopie dieser Daten zu erhalten.

Berichtigung

Sie haben das Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung, sofern die verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, unrichtig oder unvollständig sind.

Einschränkung der Verarbeitung

Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der folgenden Voraussetzungen gegeben ist:

  • Die Richtigkeit der personenbezogenen Daten wird von Ihnen bestritten, und zwar für eine Dauer, die es uns ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen.
  • Die Verarbeitung ist unrechtmäßig, Sie lehnen die Löschung der personenbezogenen Daten ab und verlangen stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten.
  • Wir benötigen die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger, Sie benötigen sie jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
  • Sie haben Widerspruch gegen die Verarbeitung gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt und es steht noch nicht fest, ob unsere berechtigten Gründe gegenüber Ihren überwiegen.

Löschung

Sie haben das Recht, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft und soweit die Verarbeitung nicht erforderlich ist:

  • Die personenbezogenen Daten wurden für solche Zwecke erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet, für welche sie nicht mehr notwendig sind.
  • Sie widerrufen Ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung stützte und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
  • Sie legen gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein, und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder Sie legen gemäß Art. 21 Abs. 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.
  • Die personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
  • Die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem wir unterliegen.
  • Die personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DSGVO erhoben.

Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Außerdem haben Sie das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns zu übermitteln. In Ausübung dieses Rechts haben Sie ferner das Recht, zu erwirken, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten direkt von uns einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden soweit dies technisch machbar ist. Freiheiten und Rechte anderer Personen dürfen hierdurch nicht beeinträchtigt werden.

Widerspruch

Sie haben das Recht, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die „nur“ aufgrund berechtigter Interessen von uns oder Dritter (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) erfolgt, Widerspruch einzulegen. Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten im Falle des Widerspruchs nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die gegenüber Ihren Interessen, Rechten und Freiheiten überwiegen oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Widerruf der Einwilligung

Sie haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Für die Wahrnehmung Ihrer Rechte wenden Sie sich bitte grundsätzlich an den o.g. Verantwortlichen, POOLIA DEUTSCHLAND GMBH, da auch dort Ihre Rechte umzusetzen sind. Telefon: +49 211 93 65 64-3, E-Mail: support@poolia.de

Datenschutz­beauftragter

Sie können sich allerdings auch an den Datenschutzbeauftragten, die Firma Migosens GmbH, wenden, insbesondere dann, wenn Ihr Anliegen einer höheren Vertraulichkeit bedarf: dsb-poolia@migosens.net

Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.

Letzte Änderung der Datenschutzerklärung: 01.07.2020